This discussion has been locked.
You can no longer post new replies to this discussion. If you have a question you can start a new discussion

UTM-Lizenz nach Anrechnung der Restlaufzeit

Wenn die Restlaufzeit einer bestehende UTM-Lizenz (zwecks Neuanschaffung Sophos XGS) angerechnet wird, funktioniert danach noch die UTM obwohl die Lizenz "migriert" wurde?



This thread was automatically locked due to age.
  • Du solltest am besten diese Frage bei deinem Sophos Partner stellen. Es gibt keine allgemeingültige Aussage. 

    __________________________________________________________________________________________________________________

  • Formal nein (Du hättest dann ja zwei Geräte mit einer Lizenz), technisch schon, wenn Du die alte Lizenzdatei aufgehoben hast.

    Für eine gewisse Übergangszeit wird Parallelbetrieb toleriert, das kann Dir aber Dein Händler genauer beantworten.

  • Der Hintergrund ist, wie soll man sonst genügend Zeit haben die Migration durchzuführen, Testing usw.?
    Oder man kauft ohne Anrechnung der alten UTM Lizenz (recht unattraktive Konditionen, teilweise 5-stelliger Unterschied im Preis).

  • Wie gesagt, technisch geht es natürlich. 30 Tage sind auch überhaupt kein Problem, aber 1 Jahr wäre z.B. erklärungsbedürftig.

  • Haben wir kürzlich auch erst gemacht, man bekommt für die XGS eine neue Lizenz und kann das Startdatum frei wählen bzw. auch in die Zukunft legen lassen.

    So hat man genug Zeit die XGS vorzubereiten und so einzustellen wie man Sie braucht. Die SG Lizenz läuft ganz normal weiter und wird nicht deaktiviert. Die Migration findet eigentlich nur auf dem Papier statt.