RED15 Verbindungsabbrüche

Hallo zusammen,

hat jemand das gleich Phänomen mit REDs (wir setzen RED15 ein) dass sich die REDs unabhängig mehrmals in der Woche komplett verabschieden und die Verbindung nur durch Stromlos machen wieder zustande kommt.

Im RED-Log kann ich immer folgende Meldung sehen:

2020:01:28-11:07:30 ab-1 red2ctl[15736]: Overflow happened on reds6:0

Firmware der SG: 9.700-5

Der Sophos Support hat mir empfohlen die SG zu flashen und komplett neu zu installieren, danach das Backup drüber bügeln.

Für mich interessant ob es noch jemanden mit diesem Problem gibt.

Auch ist bei uns seit den letzten 2-3 Updates die VOIP-Qualität (intern als auch extern) schlechter geworden.

Wir hatten mit VOIP ca. 1 1/2 Jahre keine Probleme und eine sehr gute Qualität sowohl intern als auch extern gehabt.

 

Allen vorab Dankeschön 

  • Ich bin mir nicht sicher ob es dir hilft, aber ich habe folgendes anzubieten:

    Wir hatten das bei einem neuen Standort den wir migrierten nun auch, selber Fehler, nur anderer RED Port.

    In unserem Fall hing ein versteckter Switch irgendwo herum und erzeugte einen Loop. Genau dieser brachte diesen Fehler zum Vorschein.

    Möglicherweise ist hier was ähnliches (Überlast des Netzwerks) der Fall.

  • Danke für deine Antwort. Eine Überlastung kann ich ausschließen, habe mir auch alle Switche mal angeschaut in unseren Niederlassungen ... keine Fehler / Drops usw. 

    Ich werde am Wochenende unsere SG flashen und neu installieren ... dann mal sehen ob das Spiel so weitergeht :-(

  • Es bleibt interessant.

    Eine Strecke warf heute zweimal genau das Problem. Das ist die erste RED im Netz und lief bisher ohne Probleme durch.
    Die Auslastung des Netz ist ein Witz, wenn es mal hoch her geht liegen wir bei zwei mbits.

  • Ist die RED auch erst wieder Online gekommen nachdem Ihr diese Stromlos gesetzt habt?

  • Nein, sie hat sich selbst neu gestartet und war dann auch sofort wieder einsatzfähig.

    Wir haben mal den davorsitzenden Router stromlos gemacht und beobachten das weiter.
    Dieser Standort ist allgemein berüchtigt für das fragile Internet und nervt gerne das Monitoring.

  • Hi, wurde eine Lösung für das Problem gefunden?

    Wir vermelden momentan auch wahllose ausfälle unserer RED15.

    Die LEDs auf dem RED15 zeigen:

    Power, System = Dauerleuchten

    WAN und verwendeter Lan = Dauerleuchten mit gelegentlichem blinken

     

    Die Verbindung zu vorgeschalteten Routern bzw. Router selbst zeigen keine Fehler. Und auch nichts im Log. (Funktion auch sonnst nicht eingeschränkt)

    Router neustart oder neustecken von Ethernetkabeln bringt auch nichts. Nur ein stromlos schalten des REDs.

     

    Wir haben 6 Stationen online und alle fallen hin und wieder aus.

    In der SG fand ich nur sowas wie "Station nicht mehr verbunden" aber keine wirkliche Diagnose.

     

    Firmware der SG:  9.702-1

     

    Gruß, A

  • Unsere Internetleitung am Server war (Corona-Homeoffie-bedingt) ziemlich ausgelastet.

    Seit wir die Bandbreite aufgerüstet haben, scheinen die REDs sich nicht mehr zu verklemmen.

    Ich vermute irgendwo ein Timeout-Problem.

  • Bandbreite dürfte sich an unseren Standorten nicht geändert haben. Die Stationen sind unbesetzt und die Datenverbindungen automatisiert. An der Auslastung unsererseits kann es nicht liegen.

    :( Die Ausfälle sind auch öfters Nachts, da dürften nicht so hohe Auslastung sein. 

  • Moin Moin,

    ich habe seit längere Zeit bei Sophos hierzu ein Ticket offen.

    Eine Auswertung des ausführlichen Logs (wurde für die REDs via SSH aktiviert) konnte herausgefunden werden, dass die RED sobald sich diese fest fährt, nicht mehr die richtige Zeit / Datum hat und somit in eine endlos Schleife kommt, welche erst ein "stromlos" wieder behebt ...

    Laut Sophos soll am 02.07 ein Update erscheinen, welches dieses Phänomen behebt.

    Schönen Abend.

  • Danke, gut zu wissen. Spart mir warscheinich ordentlich Arbeit.

    Es würde mich natürlich interessieren warum sich die REDs fest fahren, aber wenn das Problem dann gelöst wird ist zumindest der Kunde zufrieden.