RED15 Verbindungsabbrüche

Hallo zusammen,

hat jemand das gleich Phänomen mit REDs (wir setzen RED15 ein) dass sich die REDs unabhängig mehrmals in der Woche komplett verabschieden und die Verbindung nur durch Stromlos machen wieder zustande kommt.

Im RED-Log kann ich immer folgende Meldung sehen:

2020:01:28-11:07:30 ab-1 red2ctl[15736]: Overflow happened on reds6:0

Firmware der SG: 9.700-5

Der Sophos Support hat mir empfohlen die SG zu flashen und komplett neu zu installieren, danach das Backup drüber bügeln.

Für mich interessant ob es noch jemanden mit diesem Problem gibt.

Auch ist bei uns seit den letzten 2-3 Updates die VOIP-Qualität (intern als auch extern) schlechter geworden.

Wir hatten mit VOIP ca. 1 1/2 Jahre keine Probleme und eine sehr gute Qualität sowohl intern als auch extern gehabt.

 

Allen vorab Dankeschön 

  • Haben wir bei einer von ca. 15 RED-Verbindungen, Server ist auf 9.6

    RED wurde schon getauscht, keine Besserung.

    Ich vermute inzwischen ein Problem beim vorgeschalteten Telekom-Router, da sind wir noch am suchen

  • Ich kann das bei fast all unseren REDs beobachten.

    Hatte auch mal eine bei mir zu Hause an der Fritz!Box hängen und das Phänomen war identisch -> RED Verbindung war weg, mein Internet ging, erst nachdem die RED stromlos gesetzt wurde, stand die Verbindung wieder.

    Auch haben wir einen Standort in der Schweiz wo sich die RED ebenso verhält. Insofern würde ich die Telekom bzw. deren Hardware ausschließen.

    Habe bei einem anderen Standort nachdem die RED geflogen ist mit der Telekom Rücksprache gehalten - der Router konnte erreicht werden und war online. Auch hier konnte die Verbindung erst wieder aufgebaut werden, nachdem die RED stromlos gesetzt wurde.

  • Wir haben seit SG 9.6 etwas ähnliches beobachtet.
    RED15, RED50 bootet im Schnitt 1x Pro Woche.
    Weil an dieser RED ein Backupgerät steht, haben wir dann einen fehlgeschlagenen Backup.


    RED10 sind stabil - im Vergleich mit der gleicher Internetleitung.

    Soweit konnte uns der Sophos Support bis jetzt nicht helfen.

  • Dann werde ich bis zur Klärung des Problems durch Sophos mal ne kleine Zeitschaltuhr installieren, die jede Nacht die RED15 für ne Minute stromlos macht. Vielleicht hilfts...

  • Sophos hat von mir auch viele Logs bekommen ...

    Eine Lösung bzw. Lokalisierung des Problems steht in den Sternen.

    Werde wohl die SG mal komplett flashen und das Backup drüber bügeln ... ob das aber was bringt dem bin ich noch sehr skeptisch.

  • Anak1m said:

     

    ...

    Der Sophos Support hat mir empfohlen die SG zu flashen und komplett neu zu installieren, danach das Backup drüber bügeln.

    Für mich interessant ob es noch jemanden mit diesem Problem gibt.

    Auch ist bei uns seit den letzten 2-3 Updates die VOIP-Qualität (intern als auch extern) schlechter geworden.

    Wir hatten mit VOIP ca. 1 1/2 Jahre keine Probleme und eine sehr gute Qualität sowohl intern als auch extern gehabt.

    Die SG zu flashen wird wohl eher nicht zur Lösung des RED Problems beitragen, diese Probleme gab es bei uns auch seit Einführung der unified Firmware. Dieses Stichwort ist wichtig, da Du damit auch im Forum entsprechende Threads findest diese zu deaktivieren (cc set red use_unified_firmware 0). Danach laufen die problematischen RED wahrscheinlich wieder stabil, zumindest meine Erfahrung und damit war ich im Forum auch nicht allein. Es ist sehr bedauerlich, dass dieser Fehler immernoch nicht gefixed wurde.

    Sehr interessant finde ich den Hinweis zur VoIP Qualität. Laufen diese Verbindungen über die RED? Ein Kollege hatte mir kürzlich etwas ähnliches berichtet, kann jedoch bei uns andere Ursachen haben, da RED als Bridge und somit kein QoS...

    Beste Grüße

    Alex

    -

  • Hallo Alex,

    mir wurden von Sophos für alle REDs Austauschgeräte gesendet.

    Zwecks deinem Vorschlag zu unfidied Firmware werde ich mal schauen.

    Wir haben in der Hauptstelle die SG stehen und auch die Telefonanlage. In den Niederlassungen stehen REDs und nur Telefone welche sich dann zur Anlage in der Hauptstelle verbinden. Wir hatten hier ca. 1 1/2 Jahre nachdem wir auf VOIP umgestellt haben nie Probleme in der Verbindungsqualität intern als auch extern gehabt. Irgendwann seit den letzten 2-3 Updates kam das ... QOS ist für VOIP aktiv (das war aber von Anfang an aktiv).

    Mittlerweile ist es eine Frechheit welche Qualität sowohl bei den Updates als auch bei der Lösungen von Problemen abliefert. 

    Auch wurde uns empfohlen anstatt den REDs SGs mit Site-to-Site-VPN zu installieren :-D 

  • Hast du mal die MTU auf 1000 eingestellt und dann angesehen, ob es stabil bleibt?
    Ich bin nicht sicher, ob ein MTU Overflow explizit ins Log geschrieben wird.

  • Habe ich bis jetzt noch nicht probiert, stelle ich aber mal für einige REDs zum testen ein. Du meinst ja die Schnittelle der RED von 1500 auf 1000?

    Internal auf 1500 lassen.

  • Nachtrag: Das ändern der MTU hat nichts gebracht. Das Phänomen besteht weiterhin. 

    Hatte heute parallel länger mit der Telekom telefoniert und jeden Router von der Telekom angeschaut. Hier konnten keine Fehler usw. auf dem Kundeninterface festgestellt werden.

    Auch sind bei uns 3 verschiedene Router Modelle der Telekom im Einsatz, insofern schließe ich ein Provider Problem aus.