Important note about SSL VPN compatibility for 20.0 MR1 with EoL SFOS versions and UTM9 OS. Learn more in the release notes.

Wifi Access Points AP6 und XGS Firewall

Hallo Forum,

die Access Points der APX Serie sind zum 31.3.2023 end-of-sale.

Nachfolger sind wohl die neue AP6 Serie.
Diese sind aber nun wohl nicht mehr über die Firewall, hier vor Ort eine XGS 3100, zentral managebar.
Die AP6 Serie kann wohl nur noch über Sophos Central oder single/einzeln konfigiert werden (was in dem Umfeld sinnfrei ist).
Zusätzlich fallen wohl pro AP6 Access Point auch noch extra Lizenznkosten an.

Habe ich das so richtig verstanden?
Vielleicht kann mir mal einer erklären, warum die neuen AP6 nicht über die firewall verwaltet werden können und
was der Sinn dahinter sein soll?
Werden die AP6 später mal managebar sein?
Was geschiet mit den vorhandenen APX Access Points, wenn die am 31.12.2027 End-of-life sind?
Können die danach nicht mehr genutzt werden?

Danke



Edited TAGs
[edited by: emmosophos at 5:13 PM (GMT -7) on 15 Apr 2024]
Parents
  • Da ich selbst gerade darüber nachdenke eine XGS Firewall zusammen mit zwei AP6 AccessPoints für mein Privatheim anzuschaffen, damit ich zu Hause per VPN arbeiten kann, ist dieses Thema hier auch für mich von interesse.

    Was mich jedoch überrascht und was ich aktuell noch gar nicht auf dem Schirm hätte ist die Aussage das zusätzlich Lizenzkosten für die AP6 Access Point auf mich zu kämen? Stimmt das wirklich? Was für Lizenzen sollten das dann sein?

  • Hallo Martin,

    ich hatte noch das Glück 4 APX 120 zu ergattern für meine private 107er zuhause. Müsste ich jetzt privat jeden Monat Geld zahlen für die APs um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wäre ich echt sauer...... Da ich schon eine Xtream Protektion alle 3 Jahre zahle sowie die Mail Protektion. Ich weiß das sind nicht die neuesten Modelle, aber schau die Mal die Aruba 515 W an, da kannst du einen AP als WLAN Controller verwenden und sogar noch einen Backup WLC bestimmen, Die SSIDs lassen sich VLANen...... und viel mehr, der einzige Nachteil ist, dass du nicht alles in einem System hast.  Es gibt sicher auch Nachfolger von dem 515 W, da bin ich aber nicht so ganz im Bilde. Für meine Kunden habe ich mich jetzt für LANCOM in Kombination mit dem vRouter entschieden.

    Ich habe vor ein paar Wochen ein großes Projekt in Lagerhallen gehabt, die 70 APs sind halt nicht von Sophos.

    PS: Ich liebe die Sophos XGS wirklich sehr! Es ist ein tolles Produkt und jeden Cent wert, aber bei der AP Geschichte merkt man ja offensichtlich meinen frust.

    Beste Grüße

    Patrick

Reply
  • Hallo Martin,

    ich hatte noch das Glück 4 APX 120 zu ergattern für meine private 107er zuhause. Müsste ich jetzt privat jeden Monat Geld zahlen für die APs um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, wäre ich echt sauer...... Da ich schon eine Xtream Protektion alle 3 Jahre zahle sowie die Mail Protektion. Ich weiß das sind nicht die neuesten Modelle, aber schau die Mal die Aruba 515 W an, da kannst du einen AP als WLAN Controller verwenden und sogar noch einen Backup WLC bestimmen, Die SSIDs lassen sich VLANen...... und viel mehr, der einzige Nachteil ist, dass du nicht alles in einem System hast.  Es gibt sicher auch Nachfolger von dem 515 W, da bin ich aber nicht so ganz im Bilde. Für meine Kunden habe ich mich jetzt für LANCOM in Kombination mit dem vRouter entschieden.

    Ich habe vor ein paar Wochen ein großes Projekt in Lagerhallen gehabt, die 70 APs sind halt nicht von Sophos.

    PS: Ich liebe die Sophos XGS wirklich sehr! Es ist ein tolles Produkt und jeden Cent wert, aber bei der AP Geschichte merkt man ja offensichtlich meinen frust.

    Beste Grüße

    Patrick

Children