XG210 SSL Site-to-Site Konfigurationsdatei lässt sich nicht herunterladen

Hallo liebe Form-User,

ich habe seit längerem das Problem (SFOS 18.5.0 & 18.5.1), dass ich im Webinterface der XG210 unter VPN -> SSL-VPN (Standort-zu-Standort) die Konfigurationsdateien (.apc-Dateien) der entsprechen VPN-Verbindungen nicht herunterladen kann. Wenn ich auf Downloads klicke und in der sich öffnenden Maske ohne Verschlüsselung die Datei herunterladen will, werde ich automatisch aus dem Webinterface rausgeworfen und lande wieder an der Anmeldemaske.

Dabei scheint es egal zu sein, welchen Browser ich benutze (habe bisher Opera, Chrome und Edge getestet).

Reboot der Firewall hat nichts gebracht.

Kann mir hierzu jemand helfen, wie ich sonst an diese Dateien dran komme?

Parents
  • Ich habe vor langer Zeit mit SSLVPN Site to Site aufgehört (Sehe dort keinen Vorteil mehr) und bin zu RED Site to Site gewechselt. RED hat den Vorteil, dass du Interfaces hast und somit einfacher arbeiten kannst (Routing etc.). RED arbeitet auch genau so wie SSLVPN (Client/Server Config). 

    Vielleicht kannst du es damit mal probieren für neue Tunnel? 

    support.sophos.com/.../KB-000036362

    __________________________________________________________________________________________________________________

Reply
  • Ich habe vor langer Zeit mit SSLVPN Site to Site aufgehört (Sehe dort keinen Vorteil mehr) und bin zu RED Site to Site gewechselt. RED hat den Vorteil, dass du Interfaces hast und somit einfacher arbeiten kannst (Routing etc.). RED arbeitet auch genau so wie SSLVPN (Client/Server Config). 

    Vielleicht kannst du es damit mal probieren für neue Tunnel? 

    support.sophos.com/.../KB-000036362

    __________________________________________________________________________________________________________________

Children
  • Vielen Dank für deine Antwort. Der Support hatte mich um einen Support-Zugriff gebeten, den ich eingerichtet und denen zugeschickt habe, leider seit dem nichts mehr gehört.

    Deine Alternative ist sicherlich nicht schlecht, nur bei unseren Kunden werden die REDs im Vergleich zu unserer bisherigen Lösung zu teuer sein. Habe mir aber auch schon überlegt, zukünftig den Kunden eine RED anzubieten.