T-Home Entertain / IPTV

Hi,

ich habe heute T-Home Entertain erhalten. Jetzt habe ich ein kleines Problem, das Fernsehen funktioniert soweit, allerdings bleibt der Stream nach ein paar Sekunden hängen. Umschalten auf den nächsten Sender und ich habe wieder ein paar Sekunden. Man könnte das Power Zapping nennen! Wink Die Hotline sagt ist ein unsupportetes Gerät, Auskünfte über Ports können leider nicht weitergegeben werden, nicht für Endkunden bestimmt.

Das Streaming läuft ja über UDP Ports. Hat das jemand am laufen? Ich setze die aktuelle Beta ein mit Kernel Mode pppoe.

Bin über jeden Tipp dankbar und werde mich mal weiter ans Debugging machen...

Danke!

MfG, Mario
  • Hallo zusammen,

    kann mir jemand mal einen aktuellen Sachstand geben bitte?

    Geht es mit der UTM 9.5x mittlerweile die T-Entertain (alt) Streams zu empfangen? Mit dem PIM-SM komme ich da irgendwie nicht weiter...

    Danke!

  • In reply to tetris:

    Kurz gesagt "Nein". Ich habe es bei mir mit 3 MR und dem internen Netz so geregelt, das ich an der FB einen kleinen gemanagten Switch dran habe für die MR und und an einem anderen LAN Port der FB die UTM und danach der große Switch fürs LAN. Läuft alles ohne Probleme. WLAN von der FB ist aus und läuft über einen Unifi, somit befinden sich die WLAN Geräte im selben Netz wie die LAN Geräte.

     

  • In reply to MichaelDittrich:

    Hmm.. ok. Aber das ist ja irgendwie auch nicht Sinn der Sache, dass man quasi exposed hosts vor einer UTM hat, damit man IPTV schauen kann.

     

    Ich habe diesen Artikel gefunden: https://community.sophos.com/kb/en-us/123135 

     

    Hat das mal jemand ausprobiert?

     

    Ansonsten bin ich schon so weit, dass ich einen VMG1312-B30A als Modem lassen möchte und an LAN 1 die UTM -> dahinter eine FB für DECT und WLAN AP.

    An LAN 2 des Modems würde ich eine zweite kleine Fritzbox hängen, damit ich den IPTV Stream durchschleusen kann.


    Kann man sich denn bei der Telekom zweimal einwählen bei einem VDSL?

  • In reply to tetris:

    Hi

    Den exposed Host sehe ich auch nicht als Lösung.
    Mit dem PIM-SIM IGMP hab ich eine Weile rum-experimentiert. Allerdings lässt mich der Provider (natürlich) nicht in ihr Netz joinen und verweist darauf, einen Proxy zu verwenden. So wird es wohl uns allen gehen. (Ich habe noch ein Ticket bei Provider offen, bin aber nicht sehr zuversichtlich).

    Beim Proxy wiederum ist das Problem, dass ich zwei Public IPs brauche (einmal für den Proxy Server, einmal für die Sophos). Das hab ich natürlich nicht und ist das gleiche Problem wie das "zweimal Einwählen": geht eher nicht.

    Könnte mir/ uns jemand eine aktuelle Version des IGMP proxy Binarys für die Sophos UTM 9x anhängen oder zum Download anbieten?

    Grüsse

    n3